Manfred Gebhardt MedienHaus Amberg 92224 Amberg Hauerstraße 24

Sankt Englmar


Wintersportspaß ohne Ende: In der Bayerwaldgemeinde Sankt Englmar kommen Pistenfüchse und Skihasen voll auf ihre Kosten. Foto: epr/Urlaubsregion St. Englmar

Drei Kilometer Lichterketten sorgen auf dem idyllischen Weihnachtsmarkt am Waldwipfelweg für stimmungsvollen Glanz. Foto: epr/Urlaubsregion St. Englmar)

.
Wo der Christbaum kopfsteht
Die Winter- und Weihnachtszeit
im Bayerischen Wald genießen

Amberg (epr|wro) - Es gibt Ferienregionen, die nicht nur im Sommer einen Anziehungspunkt für Urlauber darstellen, sondern rund ums Jahr mit vielerlei Attraktionen locken. Skifahren in den Bergen, Schneeschuhwandern im Winterwald, eine romantische Fahrt mit dem Pferdeschlitten durch die verschnei-
te Landschaft – das alles und noch viel mehr hat der Bayerische Wald zu bieten.

Die Seele baumeln lassen: Auch beim Schneeschuhwandern ist der Blick auf die Bergwelt des Bayerischen Waldes inklusive. Foto: epr/Urlaubsregion St. Englmar

Zwischen Predigtstuhl und Pröller liegt die Bayerwaldge-
meinde Sankt Englmar, die staatlich anerkannter Luftkurort ist und gleichzeitig den Beinamen „das sportliche Bergdorf“ trägt. Und das nicht ohne Grund: Vier Skiberge mit 13 Schleppliften, mehrere Rodelhänge und das DSV nordic aktiv Langlaufzentrum Sankt Englmar-Hirschenstein garantieren Wintersportspaß für Groß und Klein. Pistenfüchse und Ski-
hasen kommen hier voll auf ihre Kosten – selbst nach Ein-
bruch der Dunkelheit. Dann erstrahlen alle Englmarer Pisten in hellem Flutlicht und die Gaudi geht erst richtig los. Drei Kilometer Lichterketten sorgen auch auf dem idyllischen Weihnachtsmarkt am Waldwipfelweg für stimmungsvollen Glanz: Am letzten Novemberwochenende sowie an den vier Adventswochenenden können die Besucher zwischen liebe-
voll geschmückten Buden entlanggehen, sich für das Weihnachtsfest inspirieren lassen und regionale Gaumen-
freuden genießen – im „Haus am Kopf“ steht sogar der Christbaum kopf. Und für die Kleinen hat der Nikolaus jede Menge Geschenke dabei. Ein weiteres, attraktives Highlight ist die alljährliche Party zur „Englmarer Rauhnacht“, die 2018 am 28. Dezember ab 17 Uhr auf dem Kirchplatz stattfindet. Untermalt von mystischen Klängen mischen sich sagenhafte Gestalten wie die Rauhwuggerl, Hexen und andere Unholde unter die Gäste und verbreiten Gänsehautfeeling am Lagerfeuer. Zauberhafte Ent-
spannung verspricht ein Wellnesstag im Hotel, während sich Kids und Co im riesigen Indoor-Spielplatz „Family-World“ austoben können. Für alle, die sich für interaktives Forschen und Entdecken begeistern, lohnt sich außerdem ein Abstecher ins neue Science-Center „Bayerwald-Xperium“ mitten in Sankt Englmar. Übrigens: Mit der Erlebnis PLUS Card können Urlauber viele Attraktionen kostenlos oder stark ermäßigt nutzen – ein Tagesskipass ist auch mit dabei. Weitere Informationen gibt es unter www.urlaubsregion-sankt-englmar.de.

Wenn sich Rauhwuggerl und Hexen unter die Partygäste der „Englmarer Rauhnacht“ mischen, wird es schaurig-schön. Foto: epr/Urlaubsregion St. Englmar

Das neue Science-Center „Bayerwald-Xperium“ mitten in Sankt Englmar ist die richtige Adresse für große und kleine Entdecker. Foto: epr/Urlaubsregion St. Englmar

Die Anzeige Magazin

Willkommen in der Christkindlregion Steyr Weiterlesen

Sankt Englmar ist staatlich anerkannter Luftkurort und trägt darüber hinaus den Beinamen „das sportliche Bergdorf“. Foto: epr/Ur-
laubsregion St. Englmar

WR-O Werbung

BIOZOYG - nachhaltige Bioprodukte

< ANZEIGE >