Manfred Gebhardt MedienHaus Amberg 92224 Amberg Hauerstraße 24

Rummel Matratzen


Die passende Unterlage für einen erholsamen Schlaf finden:
Ohne ausgiebiges Probeliegen und fachkundige Beratung geht es nicht.
Foto: djd/Rummel Matratzen/VadimGuzhva - stock.adobe.com

Die Bühne
für süße Träume
Mit einer 3D-Liegediagnose zur individuell passenden Matratze finden

Amberg (djd|wro) - Eine Matratze, die für alle passt: Das klingt zunächst verlockend, erweist sich jedoch als Trug-
schluss, wenn man nach einer unruhigen Nacht doch wieder mit zwickendem Rücken aufwacht und sich mor-
gens bereits erschöpft und müde fühlt. Ein Grund dafür kann sein, dass das Schlafsystem aus Matratze, Latten-
rost und Kissen nicht genau auf den eigenen Körper und seine Bedürfnisse abgestimmt ist. Schließlich ist jeder Mensch anders. Körpergröße und Gewicht sollten beim Matratzenkauf ebenso eine Rolle spielen wie das eigene Schlafverhalten. Ruht man auf dem Rücken oder in Seitenlage, bewegt man sich nachts kaum oder wälzt sich häufig hin und her? Diese und weitere Fragen sind bei einer unabhängigen Beratung vor dem Matratzenkauf zu klären. Antworten gibt es im örtlichen Fachhandel, etwa in Verbindung mit einer Liegediagnose.

Mit einer Liegediagnose im Fachhandel wird die eigene Anatomie analysiert - eine wichtige Voraussetzung
für die Wahl einer individuell passenden Matratze.
Foto: djd/Rummel Matratzen

Den Körper vermessen
und Schlafbedürfnisse analysieren

Erfahrene Schlafberater würden nie aus dem Stegreif zu einem bestimmten Matratzenmodell raten, sondern immer erst den individuellen Bedarf analysieren. "Einen kompetenten Fach-
händler erkennen Verbraucher daran, dass er sich mit ihnen und ihrem Schlafplatz intensiv beschäftigt, Fragen stellt und sich Zeit lässt für die Beratung", erklärt Klaus Neudecker von Rummel Matratzen. Eine gute Möglichkeit für exakte Empfehlungen bieten eine 3D-Liege-
diagnose sowie ein ausgiebiges Probeliegen. Mit Computerunterstützung wird im Fachhandel der eigene Schlaftyp analysiert. Zahlreiche Flachsensoren liefern exakte Körperdaten, aus denen der Rechner eine maßgeschneiderte, neutrale Empfehlung ableitet.

Jedes Detail des Schlafsystems
individuell konfigurieren

Härtegrade, die sonst oft beim Matratzenkauf als Maßstab gelten, reichen nicht aus. Für einen individuell passenden Schlafkomfort sind viel mehr Faktoren zu beachten, die mit einer Liege-
diagnose ermittelt werden. Auf dieser Basis ermöglichen es hochwertige Schlafsysteme, die Details festzulegen. Vom Matratzenkern über den Bezug bis zur Unterfederung lassen sich beispielsweise beim MixOne-AirClip-System alle Bestandteile aus verschiedenen Alternativen auswählen. Jede Variante ist mit einer metallfreien, gut durchlüftenden und leichten Kernfede-
rung ausgestattet. Das Resultat ist ein individuell abgestimmter Mix für hohen Schlafkomfort. Adressen von Fachhändlern aus der Nähe, die diesen Service anbieten, sind unter www.rummel-matratzen.de zu finden.

Die Wahl der passenden Matratze hat entscheidenden Einfluss auf die persönliche Schlafqualität. Foto: djd/Rummel Matratzen

Mit einem individuell ausgewählten Schlafsystem ruht man besser und wacht umso erholter auf. Foto: djd/Rummel Matratzen/Getty


Stabübergabe bei mediErfolgs-
faktor Familienunternehmen -
medi Geschäftsleiter Medical
Hans Wittmann übergibt an
Philipp Schatz Weiterlesen


Artgerecht: In 30 Tagen wieder "Mensch sein": RE'SET. Dein Darm. Deine Entscheidung Weiterlesen

Last-Minute-Geschenkideen von Steiner1888: mehr


> ANZEIGEN <

Bild-Kleinanzeige
Die Anzeige Trends Infos Tipps

Die Anzeige Trends Infos Tipps -
Auf "WR-O Infos" veröffentlichen wir Unternehmens Information aus fast allen Bereichen des täglichen Lebens. Muster


> ANZEIGEN <

einfach-online.de