Das Anzeigenportal Weiden Amberg

Die-Anzeige-Weiden-Amberg

Gewerbe- & Privat-
Anzeigen kostenlos

Anzeige

 

Seit 1998 | WR-O MagazinWR-O Trends | WR-O Infos | WR-O Tipps | Die Anzeige Magazin | Seit 1998

Werbung auf dem WR-O Magazin

WR-O Magazin

 

Sie sind hier: WR-O Magazin  |  Motorwelt - Auto & Zweirad | ADAC

ADACADAC Test Rollersharing:
Ein Trend, der Spaß macht

Rollerverleihsysteme funktionieren meist unkompliziert und verlässlich
Mängel bei rechtlichen Klauseln


München (ots|wro) - Modern, jugendlich, flott, flexibel - mit einem Wort: trendig. So präsentiert sich ein neues
Angebot auf dem Feld der Shared-Mobility, das sogenannte Rollersharing. Suchen, buchen, aufsitzen und los
geht's mit dem e-Roller durch die Stadt. Dass die Fahrt mit so einem Roller durchaus zu einem positiven Er-
lebnis werden kann, zeigt das Ergebnis eines ADAC Tests der sechs derzeit relevanten Rollerverleihsysteme
in fünf deutschen Städten. Es gab ausschließlich positive Noten: vier Mal "gut", zwei Mal "ausreichend"
.

Positiv zu nennen ist zum Beispiel die ein-
fache und schnelle Registrierung. Die mo-
dernen e-Roller waren größtenteils tech-
nisch in Ordnung und sauber. Bis auf coup
stellten alle Anbieter zwei Helme und Hy-
gienehauben für ihre Zweisitzer zur Ver-
fügung. Die Kostenstruktur ist ebenso
übersichtlich wie die Darstellung des Ge-
schäftsgebiets, innerhalb dessen man den
Roller wieder abstellen muss.

Am besten funktioniert hat das System
eddy in Düsseldorf. Besonders erfreulich
war das dichte Netz. Auch boten die Roller
eine sehr gute Qualität. Mehr zu bemän-
geln war bei emmy in München und stella
in Stuttgart, die sich den letzten Platz in
der Wertung teilen. In München mussten
die Tester durchschnittlich 896 Meter
zum nächsten Roller laufen. Eine Fahrt
wurde wegen zu geringen Reifendrucks
abgebrochen. In Stuttgart standen die Flit-
zer im Schnitt 661 Meter vom Ausgangs-
punkt entfernt. Außerdem schlug die hohe
Gebühr bei einer Pause ebenso negativ
zu Buche wie die mit 500 Euro höchste
Selbstbeteiligung bei der Versicherung.

Diese Selbstbeteiligung reichte von 150
Euro bei coup bis zu besagten 500 Euro
bei stella. Eine Möglichkeit, sie zu senken,
gab es bei keinem Anbieter. Darüber hin-
aus fanden sich in den Allgemeinen Ge-
schäftsbedingungen aller Verleiher Klau-
seln, die den Kunden teilweise deutlich
benachteiligen. Dazu gehört zum Beispiel
die sogenannte Umkehr der Beweislast,
wonach der Kunde im Schadenfall bewei-
sen muss, dass er den Schaden nicht ver-
ursacht hat.

Ärgerlich ist, wenn erst mühsam Vorschä-
den ermittelt und gemeldet werden müs-
sen. So gab es bei coup keine Schadenliste,
in der Vorschäden zum Abgleich aufge-
führt sind. Bei emmy war die Liste häufig
leer, obwohl optische Schäden vorhanden
waren. Zu einer Zitterpartie wird die
Fahrt auf einem Roller mit einem Akku-
stand von weniger als 15 Prozent. Laut
Aussage der Anbieter sollten solche gar

adac-180723_Rollersharing_Tabelle_v2

Alle Ergebnisse auf einen Blick. Infografik: obs/ADAC

adac-180724_Maengel_Rollerscharing-01-ok-23-7-2018

Die auffälligsten Mängel. Infografik: obs/ADAC

nicht mehr im System sein - was sie aber hie und da waren.

Generell gab es bei allen Verleihsystemen zu wenige Informatio-
nen zu den Rollern, also zum Beispiel zum Fahrverhalten bei zwei
Personen oder bei Nässe, dem Verbot der Nutzung von Kraftfahr-
straßen oder über verschiedene Fahrmodi.

Im Test standen nur die Anbieter einer Stadt, die mindestens seit einem Jahr im Markt agieren. Das traf für die Städte Berlin, Düs-

seldorf, Hamburg, München und Stuttgart zu. Je Verleihsystem
und Stadt waren die Tester vom 11. bis zum 27. April 2018 auf
zehn Rollern unterwegs, machten sich also insgesamt 60-mal
auf den Weg. Dabei wurden der Leihvorgang, der Roller selbst
und die Fahrt gewertet.
 

Die detaillierten Ergebnisse gibt es unter
www.adac.de/rollersharing

Seit 1998 werden von der web & type (gegründet in Weiden) Amberg die aktuellsten Trends, die neuesten Infos,
die besten Tipps  in redaktioneller Verantwortung der WR-O WirtschaftsRedaktion Oberpfalz veröffentlicht

Herausgeber

Manfred Gebhardt
Hauerstraße 24
92224 AMBERG

WR-O Magazin seit 1998

Die Aktuellsten Trends
Die Neuesten Infos
Die Besten Tipps

Die Anzeige seit 1998

Die Anzeige | Weiden Kleinanzeigen
Die Anzeige | Deutschlandanzeigen

Die Anzeige.info | Magazin

facebook

Die Anzeige
auf facebook

da-logo351All rights reserved: Die Anzeige © Manfred Gebhardt, 92224 Amberg,
Hauerstraße 24  - 1998 - 2018
- e-Post manfred.gebhardt@dieanzeige.info

WR-O Magazin   Städte & Hotels   Freizeit & Reisen   Lebensart   Mode & Beauty   Gesund & Fit   Essen&Trinken   Bauen   Wohnen   Garten   Motorwelt   ADAC   MILAN   Borgward   Pininfarina   Ford   Webasto   Mazda   FIAT   EGO Movement   SKODA   AMADEUS   CHECK24   Technik&Energie   Dienstleister   Vorsorge   Impressum   WR-O Statistik 

Gewerbe- & Private Anzeigen kostenlos

DIe-Anzeige-bundesweit

Allos Hof-Manufaktur GmbH

Biene sucht Blüte

allos_bild1Foto-djdAllos-Hof-Manufaktur-GmbHShutterstockPospisi

Das kann jeder für
Biene und Co. tun

 
weiterlesen

EGMONT

#beHype:
 Neues
Magazin
 zu Trends,
Social Media
 und
Influencern

weiterlesen

beHype_2018_05

Neu auf DIe Anzeige Magazin

Big-Wave-Surfer Sebastian
Steudtner und sein Gründer-
team gehen mit Fitness-
Rucksack in Produktion

PAKAMA_Sebastian_Steudtner

Der PAKAMA Bag ist ein mobiles Gym in einem Rucksack
weiterlesen

Blumenbüro

Floraler Glücksbringer beeindruckt mit Farbvielfalt

Blumenbouquet%20mit%20der%20Wei%DFen%20Lilie3

Calla als
elegante
Begleitung
durch den
Früh
sommer

weiterlesen

medi_weihnachten_12-17

Ursula
Thomé:

Flower-
Power
am Bein

Ursula Thomé ge-
wann den medi-
ven® Flachstrick-
Kreativwettbe-
werb für das
neue Fashion-Ele-
ment. Der Preis: 

PR-Gateway-mv550-PR-UrsulaThome-u-CaroSprott-IMG-2402

Ein Shopping-Tag  -   weiterlesen

Panorama Berlin

MOTORWORLD Classics
 Berlin 2018:

MWClassicB_3

Oldtimer-Messe lässt goldene Zeiten aufleben  weiterlesen